Kategorie: Auto u. Verkehr

Sparen mit Komfort

Autokauf: Sicherheitsextras und ein moderner Antrieb zahlen sich dauerhaft aus

(djd/pt). Ob auf langen Autobahnstrecken oder im hektischen Stadtverkehr: Extras, die das Autofahren sicherer und komfortabler machen, zahlen sich in vielen Situationen aus. Immer beliebter werden dabei Fahrassistenzsysteme, die zum Beispiel automatisch den toten Winkel überwachen oder bei plötzlichen Gefahrensituationen eingreifen und eine Notbremsung unterstützen.

Die Systeme, die dem Fahrer ein sicheres Gefühl geben und den Fahrkomfort steigern, sind längst nicht mehr der automobilen Oberklasse vorbehalten, sondern auch in Klein- und Kompaktwagen erhältlich. Für mehr Gelassenheit am Steuer sorgt aber ebenso der passende Antrieb. (mehr …)

Was ist Chiptuning?

Bei dem Chiptuning geht es um die Leistungssteigerung von einem KFZ-Motor, die dadurch erreicht wird, dass der festgelegte Steuerparameter von der elektronischen Motorsteuerung, der vom Werk verbaut wurde, nachträglich verändert wird. Dabei handelt es tuning-342255_640sich allerdings nicht um bauliche Veränderungen am Motor. Laut Aussage der Tuner werden beim Chiptuning die thermischen und mechanischen Reserven ausgereizt über die jeder Serienmotor verfügt.

Chiptuning auf den Punkt gebracht

Bei der Frage „Was ist Chiptuning“ muss man unterscheiden zwischen dem „echten“ Chiptuning, welches über das Motorsteuergerät vorgenommen wird und die Leistungssteigerung über eine externe Zusatzbox. Mehr zum Thema kann man auch hier lesen: Was ist Chiptuning

Was ist Chiptuning am Motorsteuergerät:?

Wenn das Chiptuning mittels dieser Variante durchgeführt wird, dann werden bei dem Tuning auch diverse kleine Änderungen an der Originalsoftware des Motorsteuergerätes vorgenommen. (mehr …)

[Top]

Winter-Checkliste: So startet das Auto rundum geschützt in die kalte Zeit

Eine gute Vorbereitung ist mehr als nur ein Reifenwechsel

(dmd.) Im Winter ist das Auto den härtesten Bedingungen ausgesetzt. Die Kälte nagt an dem von Salzablagerungen geplagten Blech. Die Scheiben sind von außen vereist und von innen beschlagen. Getrockneter Matsch dämpft das Licht der Scheinwerfer, die gerade in der dunklen Jahreszeit viel öfter im Einsatz sind. Und so weiter. Diese Tipps helfen, das eigene Gefährt ohne vermeidbare Probleme durch den Winter zu bringen.

Das Wichtigste vorneweg: der Reifenwechsel. Wer im Oktober zum Kreuzschlüssel greift – oder greifen lässt ? und darauf achtet, dass die gesetzlich vorgeschriebene Mindestprofiltiefe von 1,6 Millimetern stimmt, ist schon mal auf einer sehr sicheren Seite. (mehr …)

[Top]